Über uns

Erstellt von Informatikern mit über 40 Jahren Erfahrung mit Hard- und Softwarelösungen. Speak UP!® ist ein internationales Unternehmen, das Schulen die Möglichkeit bietet, Mobbing in und außerhalb des Internets zu verhindern.

Wenn die Schülerinnen und Schüler anonyme Berichte über Vorfälle mit Mobbing über das Web oder das Smartphone senden, helfen sie nicht nur den unschuldigen Opfern von Mobbing und Cybermobbing, sondern stärken sich selbst durch das Eintreten für andere und für sich.

Die App

Wie es funktioniert...

Eine Schülerin – nennen wir sie Julia – öffnet die App auf ihrem Smartphone oder Tablet und berichtet was sie erlebt hat.

Julia hängt ein Foto des Vorfalls (oder einen Screenshot eines Textes oder den Post eines Social Media Dienstes) mit an.

Julia entscheidet sich, diesen Bericht anonym zu versenden und klickt dafür auf die Checkbox für „Bericht anonym senden“.

Julia klickt auf „Senden“ und der Bericht wird an die Vertrauensperson in der Schule gesendet.

Die Vertrauensperson liest den Bericht im persönlichen Posteingang der App und leitet die notwendigen Maßnahmen ein.

Warum funktioniert es...

Schülerinnen und Schüler können über einen Vorfall berichten, wenn:

sie nicht wollen, dass der andere Schüler es erfährt, dass über ihn berichtet wird

sie sich dabei nicht wohl fühlen mit einer Vertrauensperson direkt zu sprechen

sie nicht wissen mit wem sie sprechen sollen

kein Erwachsener zur Verfügung steht

sie über einen Vorfall anonym berichten wollen

Und was noch...

Die Version der App für die Vertrauensperson:

speichert alle Berichte der Vorfälle

ermöglicht es verschiedene wichtige Statistiken zu erstellen, um das Umfeld um die Schule sicher zu gestalten

Intelligente Funktionen um die Vorfälle nach Datum, Kategorien oder anderen Kriterien zu sortieren

ermöglicht es mit dem Schüler weitere Nachrichten auszutauschen und dennoch seine Anonymität zu bewahren

Medien

Schau dir an, was in den Medien über Speak UP!® berichtet wird!

Weitere Geschichten

App lets pupils report bullying

Schools Week — 5. Dezember 2015

‘Speak UP!®’ aims to get more children speaking out on bullying

NAHT edge — 2. Dezember 2015

Pupils stand up to bullying in schools

The Star — 28. November 2015

Poll backs new global online platform

Warrington Guardian — 19. November 2015

Nu tar svenska Tobias app världen med storm

AFTONBLADET — 10. November 2015

Reportage - Nätmobbning

Lärlabbet — 7. September 2015

"Alla ska känna sig trygga i skolan och på nätet"

Vardagspuls — 1. September 2015

Avslöja mobbning med ett knapptryck

AFTONBLADET — 30. Mai 2015

Elev kan anmäla mobbning anonymt

Lärarnas — 24. April 2015

Tobias app ska minska mobbningen

Lokaltidningen Mitt i — 1. April 2015

Ny app ska hjälpa barn och unga

UBRO — 30. März 2015

Jag säger nej till mobbning

Forni — 25. März 2015

Mobilapp mot mobbning

svt Nyheter Värmland — 11. März 2015

App mot mobbning

P4 Värmland — 5. März 2015

App ska stoppa mobbning

Värmland Folkblad — 4. März 2015

FAQ

Du kannst über alles berichten, was dich betrifft oder alles wovon du meinst, dass es die Schule wissen sollte.


Leider nein, deine Schule muss sich für die Einführung von Speak UP!® entscheiden. Bitte kontaktiere uns, und wir helfen dir deine Schule davon zu überzeugen.

Jeder berichtete Vorfall, wie wahrheitsgetreu er auch ist, wird untersucht. Du solltest daher immer dein Bestes geben, um ein vertrauenswürdiger Berichterstatter zu sein.


Schreibe uns eine Mitteilung im Kontaktbereich und wir werden uns mit dir in Verbindung setzen.

Ja, natürlich! Das ist einer der Gründe warum die App so erfolgreich ist. Achte darauf, dass die Checkbox „Bericht anonym senden“ markiert ist bevor du die Sendentaste drückst.

Ja, das stimmt. Derzeit gibt es diese App nur für iPhone®/iPad® und Android™, und direkt im Web natürlich.